Vorstellung Focus XD - notabene-audio

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorstellung Focus XD

Produkte > Teilaktive Systeme > Focus XD
Die neue Focus XD verfügt pro Box über 750 Watt ICEpower® Endstufen mit extrem niedrigen Klirrfaktor. Die Vorteile des Bi-Amping, also gesonderten Endstufen für den Bass einerseits und den Mittel- / Hochtonbereich andererseits, sind vielfältig: signifikant verringerte Intermodulationen, erweiterter Dynamikumfang und geringere Verzerrungen sind nur einige davon.
Das rückseitige Anschlussfeld der Focus XD bietet einen symmetrischen XLR-Anschluss und Anschlussklemmen für ein Lautsprecherkabel. Damit ergeben sich mehrere Betriebsoptionen:

1. Aktives Bi-Amping: Dabei werden die beiden 12“ Basschassis über die eingebaute Endstufe angetrieben; für den Mitten- und Hochtonbereich nutzen Sie Ihre externe Endstufe. Als aktive Frequenzweiche benötigen Sie den Wavelet Prozessor, mit dem Sie auch in den Genuss der einzigartigen Anpassung des Gesamtsystems an den Hörraum kommen. Diese Technologie wurde in den USA durch das Fachmagazin „The Absolute Sound“ als „Breakthrough Technology of the Year“ ausgezeichnet. Nähere Informationen erhalten Sie hier

2. Über die interne Frequenzweiche wird der eingebaute Verstärker direkt mit den Basschassis verbunden. Der externe Verstärker treibt den Mittel- / Hochtonbereich an. Bei dieser Betriebsart entlasten Sie den externen Verstärker ebenfalls von der Last, die Basschassis anzutreiben; allerdings kommt hierbei nur eine passive Trennung der Bereiche zum Einsatz

3. Im „Voll-Aktiv-Modus“ betreibt der eingebaute Verstärker alle Chassis der Focus XD: Es wird kein zusätzlicher Verstärker benötigt. Diese Betriebsart wird oft von Profis bevorzugt, da sie damit auf eine aufwendige Installation verzichten können. Klanglich ist dies aber die mit den meisten Kompromissen behaftete Option

Sie können jederzeit zwischen diesen Betriebsarten wählen. Konkret können Sie somit, auch um die Kosten anfangs zu begrenzen, mit der Version „3“ starten; später dann mittels einer zusätzlichen Endstufe, z.B. dem Legacy Audio Powerbloc², in den Bi-Amping-Betrieb gemäß Version „2“ aufsteigen. Wenn Sie dann später den Wavelet Prozessor zusätzlich anschaffen, stehen Ihnen alle Vorteile der Option „1“ uneingeschränkt zur Verfügung.
Um Ihnen Diese Entscheidung zu erleichtern, bieten wir in der Einführungsphase interessante „Paketpreise“ für die Focus XD mit Powerbloc² und / oder Wavelet Prozessor an. Fragen Sie Ihren Händler oder wenden Sie sich direkt an uns!
Natürlich verfügt die Focus XD über dieselben Chassis wie die Focus SE; also zwei 12“ Bässe (die übrigens baugleich in der Aeris verwendet werden), zwei 7“ silber / graphit Mitteltöner und das Legacy Doppel-AMT-System im Hochton. Dabei werden ein 4“ und ein 1“ AMT-Hochtöner auf einer Frontplatte verbaut. Auch dieses System wird baugleich in der Aeris verwendet.
Das sehr steife und mehrfach verstärkte Gehäuse verjüngt sich progressiv nach oben, wo die höheren Frequenzen wiedergegeben werden. Dadurch werden parallele Oberflächen, und damit die Gefahr stehender Wellen, vermieden. Die eingesetzten Chassis werden auf eine Genauigkeit von +/- 0,25dB abgeglichen.
Während die Focus SE als Top-Produkt der passiven Baureihe von Legacy Audio im Programm bleibt, stellt die Focus XD den nächsten Schritt der Weiterentwicklung dieser Serie da, die bereits seit 30 Jahren von Legacy hergestellt wird.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü